Brückenlauf Leobersdorf
1.Mai

Drei Wochen lang vor meinem alljährlichen Homerun – den Brückenlauf Leobersdorf – hatte ich durchgehend für den Ironman auf Mallorca trainiert. Ich entschied den 10km langen Brückenlauf als Set-up-Run für Mallorca mit in meine Trainingsprogramm zu nehmen, doch mit nur 2 Tage Pause vor dem Wettkampf waren meine Beine noch etwas übermüdet, was sich auch von Anfang an bemerkbar machte.
Um 10 Uhr ging es los: Die Temperatur war gut, jedoch die Windverhältnisse waren nicht optimal. Am Ende lag ich mit 00:36:52 eine Minute über meiner geplanten Zeit und gelangte damit im Gesamtrang unter die Top10. In der AK30 erreichte ich den 3. Platz. Den Umständen entsprechend konnte ich mit diesem Ergebnis aber sehr zufrieden sein.