Heuer startete ich beim Ironman 70.3 in St. Pölten nur als Staffelathlet. Nachdem ich noch immer kein eigenes Rad hatte, borgte ich mich eines von der Firma Cervelo, wichtig war aber vorallem, dass es ein Zeitfahrrad war.

Den Schwimm-Split der Staffel bestritt Reiter Herman und der Läufer war Wolfgang Wallner.

Das Wetter spielte voll mit am Raceday und ich war vorbereitet. Ich gab alles, fuhr am Limit und jeden Berg drückte ich noch etwas mehr an. Die 90km absolvierte ich somit in 2:19:52, womit ich äußerst zufrieden war.

Die Gesamtzeit betrug 4:10:36, so errangen wir eine 2. Platz in der Männerstaffel und einen 3. Platz in der Gesamtstaffelwertung.

IM Staffel 70.3 St. Pölten