Und wieder einmal geht eine erfolgreiche Saison zu Ende, die von einigen Highlights geprägt wurde, darunter der 70.3 Ironman in St. Pölten, der für mich die WM-Qualifikation bedeutete, der Ironman in Kärnten, sowie natürlich die WM in Las Vegas selbst. Im Laufe der Saison konnte ich eine Verbesserung in allen Disziplinen vermerken und mit dem Halbmarathon in Piesting, den ich in einer neuen persönlichen Bestzeit absolvierte, gelang mir ein perfekter Abschluss.

Jedoch wäre mir all dies nicht ohne Unterstützung gelungen. Zuallererst möchte ich meinen Sponsoren danken: Die Firma PBC Consulting, die mich nicht nur als Sponsor sondern auch als Partner finanziell unterstützt haben sowie Brooks für ihr Materialsponsoring und das Laufequipment.

Weiters gilt ein herzliches Dankeschön der Gemeinde Enzesfeld und der ASKÖ Sparkasse Hainfeld für die WM-Subvention.

Auch meine Masseure, die mich immer bestens auf die Wettkämpfe vorbereitet haben, möchte ich hier dankend erwähnen.

Das Wichtigste kommt natürlich zum Schluss: Ohne die mentale Unterstützung, die ich von allen Seiten erhalten habe, sei es von der Freundin und Freunden, die Zuhause mitgefieberten haben, Familienmitglieder, die mich sogar zur WM-nach Las Vegas begleiteten oder Kollegen, die mich immer wieder zu neuen Bestleistungen anspornten, wäre dies alles nicht möglich gewesen.

Die Planung für die nächste Saison ist ebenfalls schon im Gange: Fix dabei sind der 70.3 Ironman auf Mallorca (ES) im Mai, die EM in Wiesbaden (DE) sowie der Ironman auf Mallorca im September, welcher zum ersten Mal stattfinden wird.

Nochmal ein Dankeschön an alle Unterstützer ich hoffe, dass ihr auch nächste Saison wieder an meiner Seite kämpfen werdet.

Rückblick und Dankeschön