Podersdorf Halbdistanz Staffel Bewerb

TEAM SEAT MAYER LEOBERSDORF

img_0406

 

Am Wochenende stand die Halbdistanz  in Podersdorf am Programm dieses Mal in form einer Staffel, meine Wenigkeit durfte den Radpart übernehmen.

 

07:00 Uhr Start

Schwimmen sollte eigentlich unser Schwimmtrainer Robert Kadar, der sich aber  leider  verletzte und nicht starten konnte und dafür einen guten Ersatz lieferte.  Christoph Angster der Obmann der Three Giants  startete mit  einer  Schwimmzeit von 28:36 für uns und kam als dritter Staffelmann aus dem Wasser. Mit über 2 min Rückstand  übergab er mir den Chip,  jetzt begann für mich die Aufholjagt.

 

Es waren 90km zu 3 Runden absolvieren.

 

Ich machte echt druck um eine spitzen Zeit zu erzielen. Vor ende der ersten Runde konnte ich bereits auf Platz zwei radeln. Die zweite Runde ging noch schneller, leider verpasste ich den führenden am Rad und dachte mir ich bin noch immer zweiter und holte am Rad alles raus was ging. Nach einer Durchschnittlichen Pace von 41km/h beendete ich die 90km mit der Zeit von 2:11:41

Die Durchschnittswatt lagen bei 291Watt mit dem ich nicht gerechnet hatte,  unerwartet kam ich als erster zur Wechselzone und konnte da meinen Kollegen und Staffelläufer Alex Hajszan das Chipband übergeben.

Er  musste jetzt zwei runden zu je 10,5km laufen, er führte bis zu 16km, dann musste er sich von zwei guten Läufern geschlagen geben und wir belegten mit 2 min Rückstand den dritten Platz in der Gesamt- und Männerstaffelwertung.

Stockerl wurde erreicht 😉

Danke an Seat Mayer Leobersdorf der diesen Startplatz sponserte.

 

Ich bin froh gestartet zu sein um zu sehen in welcher Radform ich noch bin und bin jetzt umso motivierter.

img_0405 img_0410 img_0413 img_0414