Am 16.3.2014 nahm ich am Wien Energie Halbmarathon teil. Das Wetter war nicht ganz auf meiner Seite, da extremer Wind und Sturmböen den Lauf erschwerten. Schon beim Start ging es gleich gegen Windrichtung los, jedoch ab der Wende gab es dafür Rückenwind, was ein hohes Retour-tempo zuließ. Insgesamt waren 3 Runden zu laufen, und eigentlich hatte ich nicht vor so ein hohes Tempo anzuschlagen, da ich in 2 Wochen bei den niederösterreichischen Landesmeisterschaften am Halbmarathon teilnehme.

Es war dann reine Gefühlssache dieses Tempo auch durchzuziehen und ich war am Ende sehr erfreut und zurfrieden den Lauf mit einer Zeit von 1:18:46 abzuschließen, besonders um diese Saisonzeit.

Wien Energie Halbmarathon